Das Piggy Setup für den Meteorschauer Aufnahmeversuch!

Es ist mir gelungen mal das Canon EF 200mm 2,0 an der Piggyback Kamera zu testen.

Die Bilder wurden alle mit einem iPhone XS gemacht, wie dieses hier am Abend:

Nein… das sind nicht die Zodiakallichter…

Leider zogen Wolken auf, weshalb ich die Session verschieben musste. Trotz des aktuellen Meteoriten und Meteoren-Schauers ETA Aquarids und des Staubs von Halley.

Zum nächsten Neumond am 22. Juli habe ich evtl. vor dieses Setup noch einmal zu testen, mit dunklerem Mond und besten Wetter.

Dann muss ich nur noch das Teleskop neu balancieren. Das Polar-Alignment wird noch stimmen, sofern ich die Markierungen am Mount wieder perfekt per Hand einstelle. Der Rest wird dann über die Software Stellarmate, BackyardEOS und gphoto2 geregelt.

Das wäre ein potentieller Plan für die nähere Zukunft: (grüßte 15.05.2020)

http://www.covingtoninnovations.com/michael/blog/1505/150523-telescope.jpg

Dies hier wäre die potentielle Anschaffung:

https://www.firstlightoptics.com/adm-losmandy-type-d-series/adm-losmandy-dovetail-for-optical-tubes.html (falls ihr noch bessere Varianten die qualitativ ähnlich sind kennt, kommentiert doch bitte unter dem Beitrag diese. Und falls ihr wisst, was man noch benötigt um eine DSLR zu montieren, dann ebenfalls 😉 )

Solch ein Bild möchte ich auch mal versuchen, mit einer Kamera mit Fisheye auf einem Stativ ohne Nachührung (Dafür würde auch die neue 12MP Raspberry Pi Cam ausreichen):

https://cbsnews1.cbsistatic.com/hub/i/r/2020/05/02/ac2ba3fc-f1b7-4047-87f6-0f75f79bb6bb/thumbnail/1280×958/6424228c8a614539194039b7f1d1c9d0/1037759main-eta.jpg

Ein Dankeschön geht am meinen Nachbarn, der unter Anderem Fotograf ist.

Share This:

0 Replies to "Das Piggy Setup für den Meteorschauer Aufnahmeversuch!"

Leave a Reply

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment is processed .

X
en_GBEnglish
de_DE_formalGerman en_GBEnglish